Schützenverein Loshausen e.V.

In den Jahren von 1923 – 1945 gab es in Loshausen einen Schützenverein. Der Schießstand befand sich am kleinen Igelsrain. Er bestand aus einer Bretterbude und einem kleinen Erdwall als Deckung. Nach Kriegsende löste sich der Verein auf, da alle Waffen bei den Besatzungsmächten abgegeben werden mußten.

Im Jahre 1956 gründete die Kyffhäuser Kameradschaft Loshausen eine Schießgruppe. Geschossen wurde mit Luftgewehr im alten Saal der Gaststätte Brandt. Da aber das sportliche Schießen immer mehr vernachlässigt wurde, löste sich die Schießgruppe 1962 auf.

Am 25. März 1963 wurde in der Gaststätte Brandt in Loshausen der Schützenverein 1963 Loshausen gegründet. Anwesend waren zehn Schießsportfreunde, welche wegen der aufgelösten Kyffhäuser-Schießgruppe ihren Sport nicht mehr ausüben konnten. Aus diesem Grunde sollte ein neuer, selbstständiger Schützenverein gegründet werden, der auch dem deutschen Sportbund angeschlossen werden sollte.

In den ersten Vorstand wurden gewählt:

1. Vorsitzender Ludwig Arnhold

1. Kassierer Georg Blumenauer

1. Schriftführer Georg Becker

Die weiteren Gründungsmitglieder waren: Joh. Heinrich Ries, Heinrich Wiegand, Georg Prüssing, Georg Riebeling I, Gerhard Baum, Adam März und Norbert Weese.

1964 fand das ersten große Preisschießen statt. Diese Veranstaltung wurde jährlich Anfang Dezember ausgetragen. Neben den vereinsinternen Veranstaltungen wurde auch an allen dörflichen Veranstaltungen teilgenommen. Schon früh betrieb der Verein eine aktive Jugendarbeit, der Grundstein für eine erfolgreiche Abteilung, die sich in den folgenden Jahren zur größten im Schießkreis Ziegenhain entwickelte. 1977 schaffte die 1. Mannschaft den Aufstieg in die Gauklasse.

1978 wurde eine Kleinkaliber - Abteilung gebildet. Am 11. März 1978 feierte der Verein sein 15-jähriges Vereinsjubiläum. Diesen Feierlichkeiten ging eine Schießsportwoche für alle Bürger der Gemeinde voraus. Bei der Suche nach einem Kleinkalibergelände ergab es sich, daß Anfang der 80 er Jahre die Gemeinde das Bahngelände kaufen konnte um es dem Schützenverein und Sportverein zur Verfügung zu stellen.

Somit konnte der Bau eines Schützenhauses geplant werden. Baubeginn war am 3. Mai 1985. Nach 2 ½ -jähriger Bauzeit konnte am 12. Sep. 1987 die Einweihungsfeier stattfinden.

Vom 8.-11. Juli 1988 beging der Verein sein 25-jähriges Jubiläum in Verbindung mit dem Kreisschützenfest. Der Reinerlös vom Pokalschießen 1995 konnte zur Restaurierung der Kirchenorgel gespendet werden.

Im Jahre 2003 beging der Verein sein 40-jähriges Bestehen. In Verbindung mit dem Kreiskönigsball fand die Feier im Dorfgemeinschaftshaus statt. Ferner wurde eine Chronik-Ausstellung über Gründung und weiteren Verlauf in der 40-jährigen Vereinsgeschichte, sowie die Teilnahme an verschiedenen Dorffesten gezeigt.

1994 wurde erstmalig ein Sommer-Biathlon veranstaltet. Dieser Lauf und Rad-Schießwettbewerb soll nun jedes Jahr stattfinden.

Der Vereinsvorstand seit 1963

1. Vors. 26.03.1963 - 17.01.1970 Ludwig Arnhold

 17.01.1970 -  24.01.1976 Johann Heinrich Ries

 24.01.1976 – 31.01.1982 Ludwig Arnhold

 30.01.1982 – heute  Horst Brandt

 

Kontakt:

Günther Gilfert

Fischgasse 4

34628 Loshausen

www.schuetzenverein-loshausen.de

Trainingszeiten:

Dienstag:

18.00 Uhr Nachwuchs

19.30 Uhr: Senioren 

Sonntag ab 10.00 Uhr